Tutorial: Magento 2 bei domainfactory installieren

Sample Data von Magento 2 installieren

Um die Beispieldaten in Magento 2 nachträglich zu installieren, gehen Sie wie folgt vor. Quereinsteiger in dieses Tutorial beachten bitte, dass diese Anleitung für die Installation in einer Shared-Hosting-Umgebung bei domainfactory gilt und deshalb möglicherweise nicht zu Ihrer Systemumgebung passt. Bitte lesen Sie die Hinweise in Schritt 1.

Authentifizierung generieren

Bitte loggen Sie sich zunächst unter https://marketplace.magento.com/ ein bzw. registrieren Sie sich vorher ggf. dort.

Nach dem Login finden Sie unter "My Profile" > "My Products > Access Keys" die Möglichkeit, sich die Access Keys für Magento 2 zu generieren.

Installation

Gehen Sie zurück in die Shell und geben Sie dort ein:

$ /usr/local/bin/php7-72LATEST-CLI -d memory_limit=2G bin/magento sampledata:deploy

Sie werden nach einem Benutzernamen und einem Passwort gefragt. Diese entsprechen den vorhin generierten Schlüsseln:

  • Der Benutzername ist der "Public Key".
  • Das Passwort ist der "Private Key".

Die Frage, ob die Schlüssel auf Ihrem Server gespeichert werden sollen, müssen Sie selbst für sich beantworten - ich möchte das bejahen, indem ich Y tippe.

Nun warten Sie, bis die Installation abgeschlossen ist. Insbesondere bei der Installation von "sample-data-media" kann es zu Memory-Fehlern kommen. Starten Sie den Vorgang dann einfach nochmal, aber setzen Sie den Parameter "memory_limit=2G" auf 3G oder 4G.

Installation abschließen

Nun wieder in die Shell und dort eingeben:

$ /usr/local/bin/php7-72LATEST-CLI -d memory_limit=2G bin/magento setup:upgrade

Anschließend müssen die statischen Inhalte nochmal eingelesen werden:

$ /usr/local/bin/php7-72LATEST-CLI -d memory_limit=2G bin/magento setup:static-content:deploy -f
$ /usr/local/bin/php7-72LATEST-CLI -d memory_limit=2G bin/magento setup:static-content:deploy de_DE -f

Danach den Index neu generieren und den Cache leeren:

$ /usr/local/bin/php7-72LATEST-CLI bin/magento indexer:reindex
$ /usr/local/bin/php7-72LATEST-CLI bin/magento cache:clean
$ /usr/local/bin/php7-72LATEST-CLI bin/magento cache:flush

Bilder regenerieren

Frontend und Backend sind nun wieder einwandfrei erreichbar und zeigen auch die Beispieldaten mit dem Theme LUMA. Sollten Sie jedoch keine Produktfotos sehen, müssen Sie diese einmal neu generieren lassen. Das geht mit (kann allerdings eine Weile in Anspruch nehmen):

$ /usr/local/bin/php7-72LATEST-CLI -d memory_limit=2G bin/magento catalog:image:resize

Wegen der Einschränkungen durch Spammer und Bots verzichten wir an dieser Stelle auf eine Kommentarfunktion. Wir freuen uns aber jederzeit über eine Nachricht mit Lob, Dank, Kritik, Berichtigungen oder Ergänzungen über unser Kontaktformular.